HappyPo – Bidet / Po-Dusche für unterwegs

Das Bidet für unterwegs: Die Po-Dusche von Happypo (Bild: HappyPo)
Das Bidet für unterwegs: Die Po-Dusche von Happypo (Bild: HappyPo)

Nichts reinigt den Po und den Intimbereich gründlicher als eine Wasserspülung. Aber französische Bidets sind in Deutschland nicht sehr verbreitet. Deshalb gibt es nun die Praktische Handdusche als Ergänzung zum Toilettenpapier. HappyPo kann mit Wasser befüllt werden und funktioniert dann als portables Bidet. Am 14. November kann man die Po-Dusche in der Höhle der Löwen bestaunen.

HappyPo in der Höhle der Löwen 2017

Entstanden ist die tragbare Po-Dusche aus einer Berliner WG-Wohnung heraus. Oliver Elsoud und Frank Schmischke haben ein System erfunden, bei dem der Corpus der Dusche wie eine Wasserflasche befüllt werden kann. Anschließend wird der Duschkopf aufgesetzt und das Wasser lässt sich durch diesen hinausdrücken und sprudelt wie ein echtes Bidet auf den Po. Wie erfrischend finden die Löwen diesen Auftritt? 120.000 Euro sind als Kapital gesucht. Dafür sind die Berliner bereit, ein viertel ihres Unternehmens abzugeben.

Sendung vom 14.11.2017
Gesuchtes Investment 120.000 Euro
Angebotene Beteiligung 25%
Unternehmensbewertung 480.000 Euro

Po-Dusche, Intimdusche und portables Bidet

Zuhause und unterwegs kann die HappyPo Dusche eingesetzt werden. Besonders praktisch ist sie auch in der Anwendung mit Kindern, denn das Dusch-Bidet ist handlich, leicht  und kompakt und kann somit auch unterwegs gut eingesetzt werden. Außerdem ist es eine ideale Ergänzung für jeden Haushalt, der kein eigenes Bidet besitzt. Als Intimdusche für Frauen während oder nach der Schwangerschaft oder bei der Monatsblutung erhält der HappyPo noch eine weitere praktische Anwendung.

HappyPo kaufen

Kaufargumente HappyPo

  • Zuhause und unterwegs nicht auf die Vorzüge eines Bidets verzichten
  • Als Dusche für den Po oder den Intimbereich
  • Für Kinder geeignet