Vulpés – Beheizbare Mützen und Einlegesohlen

Beheizbare Kleidung ist smart. Diese Mützen lassen sich übers Smartphone steuern. (bild: Vulpés Electronics)
Beheizbare Kleidung ist smart. Diese Mützen lassen sich übers Smartphone steuern. (bild: Vulpés Electronics)

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür und diese smarte Bekleidung ist darauf vorbereitet. Die Mützen von Vulpés sowie weitere in der Entwicklung befindliche Bekleidung ist beheizbar und über das Smartphone via App steuerbar. Vulpés möchte zu einem der Vorreiter der smarten Bekleidung werden. Das Unternehmen aus Kiel sucht am 14. November Kapital in der Höhle der Löwen.

Vulpés in der Höhle der Löwen 2017

Bis zu 45 Grad Celsius kann diese Mütze dank integrierter Heizelemente heizen. Einstellen lässt sich die Temperatur ganz einfach über das Smartphone. So wird jede Winterwanderung und ejder Herbstspaziergang wohlig warmen und das Risiko einer Unterkühlung oder Erkältung gemindert. Bis zu fünf Stunden soll eine Batterieladung durchhalten, bevor sie via MicroUSB wieder aufgeladen werden muss. Von den Löwen möchten die Kieler gerne 200.000 Euro für 10 Prozent der Unternehmensanteile bekommen.

Sendung vom 14.11.2017
Gesuchtes Investment 100.000 Euro
Angebotene Beteiligung 10%
Unternehmensbewertung 1.000.000 Euro

Beheizbare Kleidung: Mützen & Co.

Vulpés vereint Elektronik mit Textil und verwendet dabei beste Materialien wie Kaschmir und Schurwolle, damit die Mützen atmungsaktiv sind und zugleich die Elektronik vor Feuchtigkeit geschützt bleibt. In späteren Entwicklungsstufen sollen neben der Thermoregulation noch weitere Funktionen der smarten Bekleidung dazu kommen.

Vulpés Beheizbare Kleidung kaufen

Kaufargumente Vulpés

  • Beheizbare Kleidung: Bereits erhältlich: Mützen / In Vorbereitung: Einlegesohlen und Handschuhe
  • Steuerbar via Smartphone
  • Lange Akkulaufzeit und einfaches Aufladen